RL-Damen siegen gegen den Wiker SV

Auch beim ersten Auswärtsspiel der Saison 2018/2019 ließen die 1. Damen keine Punkte liegen. Mit einem 3:1 Sieg (21, 21, -14, 17) sicherte sich die Manschaft von Trainer Holger Schlawitz die nächsten 3 Punkte. In den ersten beiden Sätzen zeigten die Eimsbüttler Damen eine konsequente Leistung und setzten die gegnerische Anahme mit guten Aufschlägen unter Druck. In Satz 3 brachten Konzentrationsfehler und Ungenauigkeiten in der Absprache die Wikerinnen zurück ins Spiel. Die Gastgeberinnen stemmten sich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln gegen die drohende Niederlage. Immer wieder verhinderte eine spektakuläre Wiker Abwehraktion Punkte und der Faden im Spiel der Eimsbüttlerinnen riß. Der Satz ging folgerichtig an Wik. Im vierten Satz allerdings machte GWE den Sack zu. Schonungslose Angriffe von Mannschaftskapitänin Lisa Nadolny, die später vom gegnerischen Trainer zum MVP gewählt wurde, und eine konsequente Arbeit im Block sicherten die nächsten 3 Punkte. GWE steht somit vorrübergehend an der Spitze der Tabelle.

Nächste Woche folgt bereits der nächste Kracher. Am Samstag, 18.30 Uhr empfängt man den MSV Pampow in der Halle im Brehmweg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.