Mission „Punkte sammeln“ erfolgreich gestartet

Die Volleyballerinnen von Grün-Weiß Eimsbüttel sind erfolgreich in die Abstiegsrunde der Dritten Liga Nord gestartet.
Am Samstagabend gewann das Team auswärts beim Tabellenführer USV Potsdam mit 3:1 (25:27/25:22/25:20/25:13).

Die Grün-Weißen starteten ungeachtet der tabellarischen Ausgangslage mutig in die Partie und es entwickelte sich schnell ein Duell auf Augenhöhe. Mitte des Satzes können sich die Hamburgerinnen sogar etwas absetzen (18:14), doch zu viele Angriffsfehler in der Schlussphase sorgen dafür, dass dieser nicht gewonnen werden kann und mit 27:25 an die Gastgeberinnen geht.
Das Ende von Satz 1 hinterlässt kurz Wirkung und die Anfangsphase von Satz 2 gehört ebenfalls dem USV Potsdam. Doch nach einer frühen Auszeit (4:8) besinnen sich die GWE-Damen wieder auf den Matchplan und kehren zurück zum mutigen Angriffsspiel. Vor allem Diagonal Mara Stancak und Außen Lucia Marrala setzen sich fortan immer wieder druckvoll gegen den Potsdamer Block durch. Wieder kann sich GWE Mitte des Satzes absetzen und diesmal auch den Satz mit 25:22 gewinnen.
Satz 3 beginnt mit einer starken Aufschlagserie von Grün-Weiß und der schnellen 5:0 Führung, welche gar auf 18:10 ausgebaut wird. Doch die Heimmannschaft kämpft sich nochmal heran (20:17), die Hereinnahme von der in diesem Spiel auf Außen agierenden etatmäßigen GWE Libera Anne Mühlig sorgt jedoch wieder für Stabilität in der Defensive und es gelingt der Satzgewinn mit 25:20.
In Satz 4 ist das Selbsvertrauenslevel der GWE-Damen nun ganz oben angekommen. Zuspielerin Hannah Reich setzt die Angreiferinnen immer wieder perfekt in Szene, weshalb sie später auch verdientermaßen MVP des Spiels wird. MVP bei Potsdam wird Sophie Apel. Über 6:1 und 14:5 ist der Satz dann früh entschieden und geht mit 25:13 an GWE.
Damit sichern sich die Grün-Weißen wichtige 3 Punkte. Diese Woche am Sonntag, den 6.2., folgt Teil 2 der Mission mit einem Heimspiel gegen Magdeburg.
Ein großer Dank der GWE-Damen geht an die kleine aber lautstarke Fangemeinde die trotz Sturmwarnung den Weg nach Potsdam auf sich genommen hat und das Team immer wieder angetrieben hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.