GWE6: Überzeugender Auftritt gegen den Tabellenführer

Am vergangenen Sonntag reisten die 6. Damen nach Wandsetal zu einem der weniger geliebten 3er-Spieltage. Die Gastgeberinnen gingen als Tabellenführer in den Spieltag und behaupteten mit einem deutlichen 3:0 Sieg im ersten Spiel gegen den FSV Harburg-Rönneburg ihren Spitzenplatz und sicherten sich so die Meisterschaft.

Direkt im Anschluss an dieses Spiel trat GWE6 gegen Wandsetal an. Als 6.-Platzierter konnten die grün-weißen Damen lediglich auf Außenseiterchancen gegen den frisch gekürten Meister hoffen. Doch GWE machte es den Gastgeberinnen schwerer als erwartet. Die Gäste konnten sich dank guter Angriffe und einem ruhigen Spielaufbau souverän den ersten Satz mit 22:25 sichern. Dies ließ Wandsetal allerdings nicht so auf sich sitzen und sicherte sich Satz 2 mit 25:17. Im dritten Satz war dann GWE wieder um eine Nasenlänge vorn und gewann knapp mit 23:25. Der Überraschungs-Sieg war zum Greifen nahe. Wandsetal schaffte jedoch erneut den Satzausgleich mit 25:17 und machte dann im entscheidenden Tie-Break den Sack zu (15:9).

Gestärkt durch das gute Spiel gegen Wandsetal ging es für GWE6 direkt weiter mit den wohlbekannten Gegnerinnen aus Harburg. Im Hinspiel Anfang Dezember konnten sich die Harburgerinnen noch 3:1 durchsetzen. Dies sollte nun anders laufen. Souverän sicherten sich die grün-weißen Damen die ersten beiden Sätze, jeweils mit 25:15. Alles deutete auf einen Durchmarsch hin. Doch diese Rechnung ging leider nicht auf. Bei den Eimsbüttelerinnen schlichen sich zu viele Fehler ein, während Harburg immer mehr ins Spiel fand. Die Sätze 3 und 4 gingen somit knapp an den FSVH mit jeweils 23:25. Nach neun gespielten Sätzen mobilisierte GWE6 dann aber noch einmal alle Reserven und sicherte sich den Sieg im Tie-Break mit 15:11.

Am kommenden Wochenende beendet GWE6 die Saison mit einem Heimspieltag am Brehmweg. Mit zwei Siegen wäre ein solider 4. Platz möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.