4. Herren Heimspielmeister

GWE4 – ETV4  3:1 (21:25  25:18  25:22  25:19)

GWE4 – GWE2 3: 0 (25:16  25:22  25:16)

Am vergangenen Samstag ging es zum letzten Heimspiel der Saison, in die Vizelinstraße.

Im ersten Spiel ging es dann auch gleich gegen den Stadtteil Nachbarn ETV, die in der Tabelle auch vor den Grün Weißen aus Eimsbüttel lagen.

Nach mäßigem Beginn und nervösen Fehlern, hatte man schon die Befürchtung, dass es kein gutes Ende für die GWE´ler geben könnte. Doch man fing sich wieder und produzierte weniger Fehler. Trotz allem konnte man den Rückstand in dem ersten Satz nicht mehr aufholen und so ging der erste Durchgang verdient an die Manen des ETV´s. Ab dem zweiten Durchgang wurden die Vorgaben des Trainers immer besser umgesetzt. Hier war der sehr gut funktionierende Mittelblock maßgeblich beteiligt, so dass die Abwehr oftmals nicht eingreifen brauchte. Auch der Steller Dominik,  konnte häufig einen Erfolgreichen Block einbringen. Auch der Libero der 4.Herren hatte eine kontinuierlich gute Annahme aufzuweisen, so hatte der Steller gute Möglichkeiten seine Angreifer gut zu bedienen. Dies alles folgte dazu, dass die nächsten drei Sätze hoch verdient an die 4.Herren der GWEimsbüttler gingen und im Nachtbarschaftsduell die Nase von behalten konnte. Die einzige schwäche wiesen, wie immer, die schwachen Aufschläge auf. Hier wurden wieder zu viele verschlagen und ohne Druck dem Gegner zu gespielt.

Im Zweiten Spiel ging es dann im Vereinsduell gegen die 2.Herren der Grün Weißen. Diese waren leider schon vor dem Spiel, als vorletzter, Abgestiegen. Im Hinspiel konnten sich die 2. Herren noch gegen die 4. Herren knapp durchsetzen. Trotz viel Respekt vor dem Gegner, in der Anfangsphase des ersten Satzes, konnten die 4. den Respekt schnell ablegen und den ersten Satz zu 19 gewinnen. Auch die Folgesätze konnten die 4.Herren für sich entscheiden. Hier konnte die Vorgaben, von Coach Flehel, erfolgreich umgesetzt werden. Dieser Berichtete den Berichterstatter, dass das Spiel über einen guten Block zu gewinnen sei! Dieses Mal profitierte man durch die einen oder anderen Aufschlagfehler der Gegner. Trotz einer guten Abwehr und einen wie immer überzeugenden guten Steller der 2. Herren, kamen die Angreifer aber nicht am hervorragend aufgelegten MittelBlock der 4. Vorbei kommen. So konnten die 4. Herren auch die Sätze 2 und 3 für sich entscheiden.

Durch die beiden Heimspielsiege, behielt man zu Hause eine weiße Weste und konnte alle seine Heimspiele gewinnen.

Hier lohnt sich das Zusehen der 4. GWE Herren in Zukunft allemal. J

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.