5. Damen feiern Aufstieg in die Landesliga

Da ist das Ding!! Mit einem souveränen 3:0 gegen Wandsetal machen die 5. Damen den direkten Aufstieg in die Landesliga klar!

Dabei sah es am Anfang noch ganz anders aus: Das erste Spiel des Tages war gegen das im Laufe der Saison erstarkte Team des SVHU zu bestreiten. Im ersten Satz kamen wir um das übliche Abtasten nicht herum und so blieb das Spiel recht ausgeglichen bis sich SVHU am Ende doch einige Punkte absetzen konnte und damit den ersten Satz für sich entschied. Auch den zweiten Satz begannen wir unkonzentriert und musste gleich 6 Punkte in Folge an den Gegner abgeben. Dann kämpften wir uns jedoch Punkt für Punkt zurück ins Spiel und konnte mit guten Angriffen und druckvollen Aufschlägen den Satz für uns entscheiden. Im dritten Satz wackelte die Annahme erneut und so fiel es schwer, unser gewohntes Spiel aufzuziehen. Nun galt es nochmal alle Kräfte zu mobilisieren um Punkte aus dem Spiel mitnehmen zu können. Und das gelang uns auch: Beinahe problemlos meisterten wir den 4. Satz und ließen dem Gegner keine Chance- 25:12. Nun wollten wir im Tiebreak den Sack zumachen. Doch schon zu Beginn ließen wir die SVHU Mädels 4 Punkte davonziehen- einen Vorsprung den wir nicht mehr aufholen konnten und so mussten wir uns 3:2 geschlagen geben.

Doch noch war nichts verloren: Mit einem Punkt aus dem ersten Spiel waren wir mit dem bisherigen Staffelersten Wandsetal gleichgezogen, auf den wir im zweiten Spiel trafen. Warmgespielt und heiß auf den Sieg konnten wir die ersten Punkte für uns entscheiden. Alles funktionierte nun: Druckvolle Aufschläge, die Abwehr war quasi überall und wenn nicht dann zumindest Zuspielerin Olga, die Angriffe wurden sauber im gegnerischen Feld versenkt und wir machten so gut wie keine eigenen Fehler. So war der erste Satz recht schnell 25:15 für uns entschieden. Auch im zweiten Satz stellten wir unser Können unter Beweis. Wenn der Ball nicht schon im Block hängengeblieben war, wurde er durch gute Abwehrarbeit vom Boden gekratzt. Auch unsere zahlreich erschienen Fans halfen, uns zum 2. Satzgewinn zu peitschen. Der Spaß war zurück auf dem Feld und nun galt es nochmal, alle Konzentration zusammen zu nehmen- nur noch ein Satzgewinn trennte uns vom Aufstieg. Es entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch mit guten Aktionen auf beiden Seiten, bei dem kein Punkt mehr verschenkt wurde. Die Konzentration blieb hoch und mit leichtem Vorsprung näherten wir uns dem Satzende. Souverän konnten wir viele Bälle der angriffsstarken Wandstalerinnnen abwehren. Die Stimmung kochte und nachdem der gegnerische Ball im Netz hängen geblieben war, gab es kein Halten mehr! Das worauf wir monatelang (wenn nicht sogar jahrelang) hingearbeitet hatten, war geschafft: Spitzenreiter und Aufstieg in die Landesliga!! Der Sekt floss in Strömen, Euphorie und Kopfschmerzen halten an…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.