Drei wichtige Punkte für GWE3

Am Samstag empfingen wir an unserem vorletzten Heimspieltag den VG Elmshorn und den Altonaer TSV.

Zunächst galt es auszutesten, was gegen den starken VGE ging, der bisher noch keine Niederlage eingefahren hatte. Wir zeigten uns zuversichtlich und konnten zu Beginn des ersten Satzes sehr gut mithalten. Jedoch zog uns der VGE durch ihre platzierten Angriffe und ihre extrem niedrige Fehlerrate in der Mitte des Satzes davon und konnte diesen klar für sich entscheiden. Dies wiederholte sich auch im zweiten und dritten Satz, sodass wir uns eindeutig wie nie zuvor in dieser Saison 0:3 geschlagen geben mussten (15:25, 12:25, 18:25)

Gegen den uns mittlerweile gut bekannten Altonaer TSV wollten wir nun unbedingt drei Punkte einfahren. Durch unseren sehr erfolgreichen Block, viel Druck vorne am Netz und eingestreute, starke Angriffe aus dem Hinterfeld, konnten wir im ersten Satz eine deutliche Führung ausbauen und diesen 25:17 gewinnen. Wir blieben das ganze Spiel über sehr fokussiert und schenkten Altona fast keinen Punkt. So freuten wir uns am Ende über einen souveränen 3:0 Sieg! (25:17, 25:21, 25:16)

Traurig stimmte uns dagegen der Abschied von unserer Mitspielerin Kristin, die Hamburg verlässt. Wir werden dich und deine Angriffe vermissen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.