In der Landesliga angekommen

An unserem 2. Heimspieltag standen wir den beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften aus Ellerau und Esingen gegenüber. Gegen Ellerau hatten wir im Vorsaisontunier bereits eine herbe Niederlage einstecken müssen. Jedoch konnten wir als erste Mannschaft der Liga den erfolgreichen Esinger Mädels in der Vorwoche zumindest einen Punkt abringen.

Zur unserer eigenen Freude und Überraschung konnten wir uns gegen die Ellerauer Mädels von Anfang an gut durchsetzen. Die Gäste kamen gar nicht erst ins Spiel, schenkten uns viele Punkte und stärkten damit unser Selbstbewusstsein sodass wir unsere solide Spielweise bis zum Ende des ersten Satzes gut durchziehen konnten, der verdient 25:15 an uns ging.

Im zweiten Satz fanden die Ellerauer zu ihrer alten Stärke zurück und wir mussten uns mit ebenfalls nur 15 Punkten geschlagen geben. Nachdem wir Anfang des dritten Satzes zurücklagen, konnten wir uns Punkt für Punkt herankämpfen und sowohl diesen als auch den nächsten Satz und damit das Spiel für uns gewinnen. Vor allem einer starken Annahme ist es zu verdanken, dass wir als erste Mannschaft der Liga gegen die Ellerauer Mädels einen Sieg einfahren konnten.

Im zweiten Spiel des Tages waren wir nach dem guten Spiel der Vorwoche heiß auf weitere Punkte. Im ersten Satz schlichen sich wieder einige kleine Fehler und Unkonzentriertheiten in unser Spiel und so ging der Satz an die Gäste. In den folgenden beiden Sätzen kamen wir wieder besser ins Spiel und während wir uns im zweiten Satz noch knapp geschlagen geben mussten, gewannen wir den dritten souverän. Leider konnten wir daran im letzten Satz nicht anknüpfen und mussten uns letztendlich 1:3 geschlagen geben.

Trotzdem lässt sich dieser zweite Heimspieltag als Erfolg verbuchen: Mit dem Sieg gegen die bisher ungeschlagenen Ellerauer konnten wir zeigen, dass wir in der Landesliga angekommen sind und auch vor den Topteams nicht zurückschrecken. Im Laufe der vergangenen Wochen konnten wir uns von Spieltag zu Spieltag kontinuierlich steigern, Fehler reduzieren und als Team zusammenwachsen.

Wir freuen uns auch schon auf unseren nächsten Heimspieltag am 16.12. in der Lottestraße, wo wir Wiwa und Scala empfangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.