Erster „BÄHM“ Spieltag 4. Herren

GWE – VG Finkenwerder  3:0 (25:23  25:22  25:17)

Das gesamte Team war voller Vorfreude endlich die Saison beginnen zu können.

Beim Einspielen sah man aber schon die Qualitäten des Gegners, so dass man wusste, dass es kein leichter Auftakt wird.

Gleich im ersten Satz machte sich der präsente Mittelblock der GWE´ler , durch Thomas Decker, bemerkbar. Es schien kein Durchkommen der gegnerischen Angreifer, und so verzweifelten sie das eine oder andere Mal am Block. Durch den tollen Mittelblock  wurden alle anderen Spieler auch sicherer und so wurde folgerichtig der erste Satz auch gleich gewonnen.

Der zweite Durchgang verlief ähnlich wie der Erste. Zuerst gab es keine Wechsel. Dann kam die Maschinerie der 4.Herren immer besser in den Tritt. Und wieder stand die Mitte, diesmal durch Florian Stumpf, im Mittelpunkt. Durch seine zahlreichen erfolgreichen Angriffe setzte er viele Gewinnerpunkte, die zum Satzgewinn beitrugen.

Im dritten Satz wurde dann fleißig gewechselt, was das gute Spiel der 4. Herren aber nicht beeinträchtigte. Im Gegenteil, jetzt lief es erst so richtig geil! So konnte auch der 3. Satz souverän gewonnen werden und man schlug VGF verdient mit 3:0

Glückwunsch an die Mannschaft zum ersten Spielerischen Sieg.

Und hier noch einige Aussagen vom Coach zum Spiel:

Finkenwerder hatte zwei sehr starke Angreifer auf die sich unser Block sehr gut einstellte. Die Abwehr sammelte bis auf 3-5 Bälle alles ein was zu holen war. Sehr, sehr gut!

Besonders hervorzuheben ist auch Sebastian Wedemann der mich als Co-Trainer sehr gut unterstütze. Durch seine live Analyse konnten wir die wenigen Kleinigkeiten dich nicht gut liefen direkt korrigieren.

UND!!!! Alle Spieler die nicht spielten! Die Stimmung war Weltklasse auf der Bank und jeder verbreitete gut Laune! Danke dafür!

Zu Schluss natürlich noch ein fettes Danke an Tino! Er gab jedem Angreifer das Gefühl der beste Angreifer der Liga zu sein! Seine Pässe waren fast immer sehr gut zu nutzten, so dass die Angreifer sich extrem gut fühlten.

 

Am kommenden Wochenende geht es auch gleich weiter.  Im Auswärtsspiel gegen SV Friedrichsgabe möchte man die Tabellenspitze verteidigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.