Déjà-vu am Brehmweg

Genau wie eine Woche zuvor konnte sich GWE6 mit einem 0:3 und einem 1:3 auch in dieser Woche keine Punkte sichern. Zu Gast waren WiWa6 und Halstenbek2.

WiWa zeigte im ersten Spiel deutlich seine Überlegenheit und siegte souverän gegen das frisch zusammengestellte GWE-Team. Die grün-weißen Damen leisteten über große Strecken wenig Gegenwehr und kämpften mit der eigenen schwachen Annahme und Abwehr sowie inkonstantem Zuspiel. Lediglich im zweiten Satz zeigte GWE6 das vorhandene Potential und musste sich nur knapp geschlagen geben (14:25, 24:26, 13:25).

Ausgegebenes Ziel für den Spieltag waren 3 Punkte für die Tabelle. Nachdem GWE6 im ersten Spiel leer ausging, sollte es nun im zweiten Spiel einen Sieg geben. Die Gegner, ein junges Team mit vielen Jugendspielerinnen, zeigte sich motiviert und angriffsstark. GWE konnte jedoch gut mithalten und sicherte sich sogar einen Satz, nicht zuletzt aufgrund starker Angriffe über die Mittelposition (11:25, 25:21, 22:25, 16:25).

Für die Damen des GWE ist kommendes Wochenende spielfrei, damit bleiben 2 weitere Wochen zur Vorbereitung auf den nächsten Gegner Altona. Vielleicht können dann am 02.12 die ersten Punkte für diese Saison gefeiert werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.