1. Damen: Mit Blick auf den ersten Spieltag volle Kraft voraus

Die ersten Damen des GW Eimsbüttel befinden sich auf der Zielgeraden zum ersten Spieltag in der dritten Liga Nord. Nach einem Vorbereitungsturnier und dem Hamburger Pokal läuft der Countdown bis zum Saisonstart am 14.9..

Bei einem mit Regionalliga und Drittliga-Mannschaften besetzten Vorbereitungsturnier in Norderstedt belegte die neu formierte Mannschaft von Trainer Holger Schlawitz Rang 5. Im Hamburger Pokal setzte man sich nach einem etwas verhaltenen Start und einigem Verletzungspech schließlich gegen den TSV Reinbek, HNT3 und den Altonaer TSV durch und stand am Sonntag gegen Regionalliga-Aufsteiger 1. VC Norderstedt im Hamburger Pokalfinale. Die Neuauflage des Finales von 2018 brachte den grün weißen auch in diesem Jahr kein besseres Ende. Ähnlich wie 2018 wechselten gute Phasen, in denen man den Gegner mit guten Aufschlägen und einer konsequenten Blockarbeit unter Druck setzen konnte mit Phasen, die durch eine hohe Eigenfehlerquote geprägt war, so dass die Gastgeberinnen aus Norderstedt nach einem 2:1 erneut den Hamburger Pokal in Empfang nehmen durften.

Die Bilanz von Trainer Holger Schlawitz fällt trotz des erneut verlorenen Finales und des mittelmäßigen Ergebnisses beim Vorbereitungsturnier aber dennoch positiv aus: „Insgesamt müssen wir als Team noch besser zusammen wachsen. Hier bestehen noch etliche Defizite im Bereich der Abstimmung und das macht sich in allen Elementen des Spiels bemerkbar. Leider konnten wir in den vergangenen Wochen noch nicht in voller Besetzung trainieren, dennoch hat die Mannschaft das Potenzial für die dritte Liga.“

Daher heißt es jetzt noch einmal volle Konzentration und  volle Kraft voraus für den Vorbereitungs-Endspurt. Am kommenden Wochenende steht noch ein letzter Test bei einem Vorbereitungsturnier in Kiel an. In 10 Tagen, am 14.9., ist dann der Vorjahresmeister SG Rotation Prenzlauer Berg im Brehmweg zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.