Staffeltag

Jedes Jahr werden die Spieltage der nächsten Saison festgelegt. Dazu gibt es ca. im April/Mai einen Rahmenspielplan vom HVbV, der normalerweise alle Ferien, Brückentage und offiziellen Spiele (Meisterschaften usw.) berücksichtigt. In diesem Rahmenspielplan wird für jede Liga das Wochenende (Samstag + Sonntag) als Spieltag festgelegt. Zudem gibt es festgelegte Ausweichtermine. Ein wenig später gibt es für jede Liga/Staffel auch noch einen Spielplan, der im Grunde die gleichen Daten enthält.

Als nächstes sollte man als Betreuer in der Datenbank oder mit Hilfe eines anderen Mediums alle diese Termine vom Team bzgl. Verfügbarkeit abfragen. Entsprechend kann man sehen, ob die geplanten Spieltage oder Ausweichtermine für das eigene Team möglich sind oder ob man ein Spiel gerne verlegen möchte.

Meist im Juni wird dann vom HVbV der Staffeltag durchgeführt. Dort kommen alle Mannschaften aus der eigenen Liga zusammen und einigen sich – idealerweise noch vor Ort – auf einen finalen Spielplan. Ein Team kann dort die Verlegung eines Spieltags beantragen, z.B. von Sonntag auf Samstag oder auf einen der Ausweichtermine. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass man die Verfügbarkeit des eigenes Teams schnell einsehbar vorliegen hat, damit man zügig zustimmen oder ablehnen kann. Es geht ein wenig zu wie auf einem Basar oder an der Börse, es wird manchmal um jeden Spieltag gerungen. Neben der Verfügbarkeit der Teams wird auch von Seiten des HVbV die Verfügbarkeit der Halle in die Entscheidung mit einbezogen. Ggf. findet das Spiel in einer anderen Halle statt.

Wir ein Spieltag verlegt, so muss das beantragende Team vor Ort einen entsprechenden Zettel ausfüllen und von den anderen Mannschaften gegenzeichnen lassen. Nur so kann der Spieltag verlegt werden. Ein solcher Antrag ist nicht notwendig, wenn man am selben Spieltag von z.B. Samstag auf Sonntag wechselt.

Wird innerhalb kurzer Zeit beim Staffeltag keine Lösung gefunden, so bleibt die Möglichkeit, dass man mit den betroffenen Teams im Anschluss in einem „Arbeitskreis“ noch eine Lösung findet und eine entsprechende Meldung abgibt. Dies ist auch im Nachgang via Email- oder sonstiger Kommunikation zwischen den Teams möglich, allerdings umso komplizierter. In allen Fällen muss am Ende der Verband informiert werden.

Die Spielverlegungen sind am Staffeltag und kurz danach (2019 gibt es eine Deadline bis zum 01.08.) kostenfrei. Danach muss man für eine fertig ausgehandelte Spielverlegung laut aktueller Gebührenordnung des HVbV 20 Euro bezahlen.

Mitnehmen sollte man zum Staffeltag

  • Rahmenspielplan
  • Spielplan der eigenen Staffel
  • Verfügbarkeit des Teams
  • Stifte / Marker

Achtung: Je nach Wetter und Anzahl der Teams in der Liga wird es im Olympiasaal des HVbV sehr schnell warm und stickig. Leichte Kleidung und Getränke sind eine gute Wahl. 😉