6 Punkte nach Italien

171 Mal durften die dritten GWE-Damen heute „Siehste Punkt!“ rufen.
Da Trainer Gennaro am 02.02.2020 leider nicht bei uns in der Halle sein konnte, mussten wir alles geben, um ihm die 6-Punkte-Nachricht nach Italien schicken zu können.
Dafür konnte unsere Interims-Trainerin Wiebke, die uns leider verletzungsbedingt nicht auf dem Spielfeld unterstützen konnte, von der Trainerbank aus glänzen. JD’s Göttergatte Maik brachte uns noch die eine oder andere Idee als Co-Trainer dazu, sodass unser spontan zusammen gewürfeltes Trainerduo perfekt harmonierte.
Nach einem ersten einstelligen Satz gegen HTB verloren wir kurzzeitig unseren Fokus. Trotzdem konnten wir die darauffolgenden Sätze für uns gewinnen und brachten die ersten drei Punkte nach Italien.
Im spannenden zweiten Spiel gegen Barsbüttel hatten wir durch die 3:1-Niederlage im Hinspiel noch eine Rechnung offen. Zuerst möchten wir uns bei unseren Fans bedanken, die bei dem – wie immer – nervenaufreibenden Spiel mitgefiebert haben. Ein Spiel auf Augenhöhe, der erste Satz für uns, der zweite für die Barsbüttlerinnen. Im Dritten überzeugten wir in einem knappen Satz zu 23 Punkten. Den vierten und letzten Satz brachten wir sicher nach Hause. Die Spielanalyse zeigt: der Hauch mehr von mentaler Stärke macht’s, im Gegensatz zu manch anderem Spiel in der jetzigen Saison.

Von Herzen schicken wir somit 6 Punkte nach Italien!

Eure dritten Damen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.